Geht NICHT mehr! Geht nicht MEHR?

Theatergarten
Sondertermine

Fachtag des Studiengangs Kultur- und Medienpädagogik der Hochschule Merseburg zum Thema Kulturarbeit in ländlichen Räumen gestalten im Rahmen des Projektes „Bauernkriegspanorama“


Der Fachtag Geht NICHT mehr! Geht nicht MEHR? lädt Akteurinnen und Akteure, die sich für Theater- und Kulturarbeit in ländlichen Räumen engagieren, und Interessierte ein, zusammen ins Gespräch zu kommen. Wir wollen gemeinsam über Herausforderungen und Strategien zum Gelingen für Kunst und Kultur(projekte) abseits von Großstädten sprechen. Der Fokus liegt dabei auf der Zukunft des Theaters und weiterer Kulturangebote in ländlichen Regionen.  
Welche Erfahrungen machen lokale Kunstschaffende? Was sind ihre Realitäten, Herausforderungen und Zukunftsaussichten? Welche Kulturorte sind für Bürgerinnen und Burger in ihrer Umgebung bedeutsam? Welche Wünsche haben die Menschen an Kunstschaffende? Und wie kann eine partizipative Kulturarbeit diese aufnehmen?

Beim Fachtag tauschen sich Expertinnen und Experten aus Kunst, Kultur, Bildung und Politik aus, die in verschiedenen Kontexten tätig sind und durch ihre (Kultur-)Arbeit in ländlichen Räumen vereint sind. Wir möchten in Podien und Workshops, einer Ausstellung und einem Stadtparcours einen Austausch mit diesen Expert*innen und gleichermaßen mit Ihnen als Teilnehmende des Fachtags anregen. Es ist uns ein Anliegen, die regionale Kulturlandschaft im Mansfelder Land zu erkunden und über eine Kultur der Zukunft nachzudenken.

Der Fachtag richtet sich an Kulturakteurinnen und -akteure, Theaterschaffende, Studierende, Pädagoginnen und Pädagogen sowie interessierte Bürger:innen. Die kostenlose Anmeldung für den Fachtag in Eisleben ist bis Freitag, 07. Juni 2024 auf der Website der Hochschule Merseburg möglich.

Das Projekt „Bauernkriegspanorama“ wird in der Hauptsache gefördert durch den Fonds Jupiter der Kulturstiftung des Bundes, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Zudem wird das Projekt gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Mansfeld-Südharz.

Karten

Freier Eintritt

Weitere Termine

Es wurden keine Einträge gefunden.

anderen Termin anfragen
Besetzung

Es wurden keine Einträge gefunden.

Jetzt teilen