Froschkönig

Große Bühne
Gastspiel

Familienballett von Gabriella Gilardi
Musik von Sebastian Bund
Inszenierung des Nordharzer Städtebundtheaters

Ein jugendlich übermütiger Prinz hört nicht so gerne auf seinen weisen Biologielehrer Heinrich. Er macht Unfug und das mit Freude. Einer dieser gedankenlosen Streiche: Er wirft mit Fröschen, weil es so schön klatscht. Als Strafe dafür wird er von einer Hexe in einen ebensolchen verwandelt. Und eben diesem Frosch begegnet die „schönste aller Königstöchter“. Auch sie ist jugendlich leichtsinnig, interessiert sich mehr für sich und ihr Spielzeug als für das Wohl anderer. Und so verspricht sie dem hässlichen Frosch, dass er sie besuchen darf, „wenn er ihr nur ihre goldene Kugel wieder aus dem Brunnen fischt.“ Wie die beiden Königskinder dann doch zueinanderkommen, wie sie lernen, dass man Verantwortung übernehmen muss und dass es einen Wert hat, zu seinen Worten und Taten zu stehen, davon erzählt diese phantastische Geschichte.

Jetzt Karten reservieren

Karten

Jetzt teilen