Der Hase im Rausch spielt Cello

Foyerbühne
Gastspiel

Esche liest Esche - das Cello spielt Bach

Esther Esche liest erfrischend komische Texte aus dem Leben ihres Vaters, dazu wird berauschend Johann Sebastian Bach auf dem Cello gespielt. Eberhard Esche gehört zu denen, deren Verlust mit den Jahren immer empfindlicher fühlbar wird. Ein Schelm mit eigenwilligem Humor, ein Provokateur mit unbeugsamer politischer Haltung. Durch seine Tochter bleiben seine Erinnerungen lebendig. Esther Esche präsentiert Bekanntes aber auch unveröffentlichte Texte ihres Vaters – tiefsinnig und mit Witz.

Jetzt Karten reservieren

Karten

Jetzt teilen