Spielzeiteröffnung 2021/22

Wir fangen wieder an!

Theater Eisleben eröffnet feierlich die neue Spielzeit

 

Am Samstag, den 4. September 2021 lädt das Theater Eisleben ab 19.30 Uhr zur offiziellen Spielzeiteröffnung ein und beginnt damit seine neue Spielzeit, die unter dem Motto „Das ganze Leben ist ein ewiges Wiederanfangen“ (Hugo von Hofmannsthal) steht.

Nach ein paar Worten durch Intendant Ulrich Fischer, der ein Jubiläum feiert und seine 36. Spielzeit erlebt, werden Szenen aus wiederaufgenommenen Stücken zum Besten gegeben. Das werden sein: „Furor“, „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“, „Extrawurst“, „Biedermann und die Brandstifter“, „Nolife“, „Iphigenie auf Tauris“, „Jeder für mich“ und „Schlafende Hunde“.

Außerdem wird das neue Mitglied im Ensemble des Theaters Eisleben, Schauspieler Paul Hofmann sich und sein Können vorstellen.

 

Die Spielzeiteröffnung findet selbstverständlich unter den bekannten Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Die Pflicht zur Testung oder Vorlage eines Impfnachweises besteht mit den aktuellen Bestimmungen nicht. Es ist notwendig im Haus eine medizinische Maske zu tragen, am Platz darf sie abgenommen werden.

Das erarbeitete Hygienekonzept sieht die Dokumentationspflicht vor, um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können. Aus Rücksicht auf alle Mitmenschen wird um die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln (Nies- und Hustenetikette, Mindestabstand, regelmäßiges Händewaschen) gebeten.

 

Karten für die Spielzeiteröffnung 2021/22 gibt es an der Abendkasse, die am Samstag, den 4. September 2021 ab 18.30 Uhr geöffnet sein wird, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de.

Zurück