Vorstellungen im November/Dezember

Spielplanänderungen!

Erkrankung und Pandemie sorgen für folgende Änderungen bei Vorstellungen, Gastspielen und Besetzungen:

 

Die Inszenierungen "Hilfe, die Mauer fällt!", "Schlafende Hunde" und die Komödie "Jeder für mich" pausieren bis Ende Dezember.

Für die Inszenierung "Hilfe, die Mauer fällt!"

- am 30.12. "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" gespielt.

Die Vorstellungen "Jeder für mich"

- am 11.12. und 31.12. werden ersetzt durch "Ziemlich beste Freunde" und

- am 29.12. durch die Komödie "Extrawurst". (der 16.12. entfällt ersatzlos!)

Die Komödie "Am kürzeren Ende der Sonnenallee"

- wird am 09.12., 17.12., 22.12. und 30.12. gespielt und

- am 27.11. wechselt die Vorstellung auf "Nolife", eine nur selten als Abendvorstellung erlebbare Inszenierung.

Umbesetzungen:

Die Rolle des Onkel Heinz in der Komödie "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" übernimmt als Gast der Schauspieler Andreas Brendel.

In der Inszenierung "Extrawurst" wird Ensemblemitglied Paul Hofmann in der Rolle des begabten Tennisclubmitglieds und Anwalts Erol Oturan zu erleben sein.

 

Gastspiele:

Das Ballett Coppélia (Tatarische Staatsoper Kasan) wird nicht wie geplant am 15.11. im Theater Eisleben gastieren können.

Das Ballett Nußknacker (Tatarische Staatsoper Kasan) als Ersatz am 27.01.2022 geplant, wird leider auch ausfallen müssen.

Das Bluegrass Jamboree Festival am 03.12. entfällt in dieser Spielzeit leider ersatzlos und wird am 02.12.2022 wieder am Theater Eisleben zu erleben sein.

Das Märchenballett "Cinderella" am 11.12. entfällt leider ebenfalls ersatzlos. Dem Nordharzer Städebundtheater wurde aktuell der Spielbetrieb untersagt.

 

Besucher werden gebeten, sich frühzeitig für Fragen, Informationen und Kartenreservierungen mit den Mitarbeitern des Besucherservice (Tel. 03475.602070, Mail kartenservice@theater-eisleben.de) in Verbindung zu setzen. Können Besucher ihre bereits erworbenen Karten auf Grund der geltenden Hygienevorschriften (insbesondere bei der 2G+-Regel) nicht mehr nutzen, können diese wie bisher gegen einen Gutschein getauscht werden.

Zurück