Für mehr Barrierefreiheit

Bauarbeitenabschluss im November 2021

Um das Theatergebäude für das Publikum attraktiver zu gestalten, um für mehr Barrierefreiheit Sorge zu tragen, fanden und finden bei eingeschränktem Spielbetrieb in der Spielzeit 2020/21 umfangreiche Baumaßnahmen statt. Bis voraussichtlich 1. November 2021 soll die Errichtung eines Außenfahrstuhls für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte sowie der Einbau behindertengerechter Sanitäranlagen planmäßig abgeschlossen sein. Dieses Bauprojekt wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt mit sogenannten PMO-Mitteln. Das Theater Eisleben erfüllt damit einen langgehegten Wunsch und leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Barrierefreiheit.

Zurück