Premieren 2024/25

Das Ende vorm Anfang.

„DAS ENDE VORM ANFANG.“

überschreibt die 39. und letzte Spielzeit von Ulrich Fischer am Theater Eisleben. In dieser hat der dienstälteste Intendant Sachsen-Anhalts einen Spielplan zusammengestellt, der wieder fast alle Theatergenres abdeckt. Mit „Die Nashörner“ kommt eine große Parabel auf die Bühne, mit „Kalter weißer Mann“ eine freche Komödie. Zauberhafte Kinderstücke, ein Hollywood-Drehbuch und bei seiner letzten Inszenierung als Intendant kracht es noch einmal ordentlich: „Das Ende vom Anfang“. Ein Klassenzimmerstück, szenische Lesungen und ein breitgefächertes Gastspielprogramm runden das kulturelle Angebot am Theater Eisleben auch in der Spielzeit 2024/25 ab.

 

Eine Übersicht aller Premieren:

 

Die Nashörner (Les rhinocéros)
von Eugène Ionesco
Deutsch von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel
28. September 2024 | Große Bühne

 

Des Kaisers neue Kleider
Ein Kinderstück nach Hans Christian Andersen
von Nora Schumacher, Musik: Stefan Hiller
14. November 2024 | Große Bühne

Das Wintermärchen wird gefördert von der Sparkasse Mansfeld-Südharz.


Kalter weißer Mann

von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
30. November 2024 | Foyerbühne

Zweier ohne
Die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft

von Dirk Kurbjuweit, Bühnenfassung von Petra Wüllenweber
13. Februar 2025 | Foyerbühne

Rain Man
von Dan Gordon
Basierend auf dem MGM Spielfilm
Story von Barry Morrow, Drehbuch von Ronald Bass und Barry Morrow
Deutsch von Frank-Thomas Mende
1. März 2025 | Große Bühne

 

Pippi feiert Geburtstag
von Astrid Lindgren
Für die Bühne bearbeitet von Otto Senn, Musik: Rainer Bielfeldt
30. April 2025 | Große Bühne

 

Das Ende vom Anfang (The End of the Beginning)
von Sean O'Casey
Deutsch von Maik Hamburger und Adolf Dresen
mit Live-Musik
17. Mai 2025 | Foyerbühne

Zurück