Zur Erhaltung des Kulturerbes

Bau kommt zum Ende

Zur Erhaltung des Kulturerbes startete "Hinter den Kulissen des Theaters" bereits im Frühjahr 2021. Ziel des Bauvorhabens ist die Schaffung eines Galerieganges, der Neubau der Theaterwerkstatt sowie die Sanierung der Gäste- und Mitarbeitertoilette.

Die Theaterwerkstatt in Neckendorf ist stark baufällig - vor allem das Dach. Ein Neubau entsteht in Eisleben, um Wegzeiten und Wegkosten zu sparen. Durch einen gläsernen Galeriegang können junge Gäste und Schülerinnen und Schüler in die Fundi und Werkstätten hineinschauen und sehen wie ein Theaterstück entsteht und welche Gewerke an dessen Produktion beteiligt sind. Besondere Ausstellungsstücke kann man hier bestaunen.

Die Sanierung der Toiletten war längst überfällig, die letzte wurde Anfang der 1990er Jahre vorgenommen, üble Gerüche waberten oftmals durchs Haus. Was im ersten Moment nicht viel mit Kulturerbe zu tun hat, erweist sich doch als elementarer Baustein für ein Theater, wo man sich wohl zu Hause fühlt.

Dieses Bauprojekt wird gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Sachsen-Anhalt im Rahmen von CLLD mit der Unterstützung der LEADER/CLLD-Aktionsgruppe „Mansfeld-Südharz“.

Zurück