Zum letzten Mal!

Barfuß im Park

Am Samstag, den 13. April, um 19.30 Uhr steht die Komödie „Barfuß im Park“ zum letzten Mal auf der Großen Bühne des Theaters Eisleben.

Neil Simons Filmkomödie erlangte schon 1967 als Kinofilm mit Robert Redford und Jane Fonda große Beliebtheit und kehrt nun in deutscher Übersetzung auf die Bühne zurück. Der Große Saal verwandelt sich in das New Yorker Apartment von Corie und Paul Bratter, deren Honey Moon vor einige Herausforderungen gestellt wird.
Die beiden sind frisch verheiratet und bisher scheint ihre Devise – Gegensätze ziehen sich an – aufzugehen. Dann beziehen sie ihr erstes Eigenheim und der Alltag beginnt. Die endlose Treppe in den fünften Stock ist dabei noch das kleinste Hindernis, das sich zwischen das junge Paar und ihre Träume vom rosigen Eheleben stellt. Es fließen Tränen und Alkohol, und zu guter Letzt findet sich der überkorrekte Paul in einer Situation wieder, die er sich im Traum nicht hätte vorstellen können: betrunken, barfuß, in einem nasskalten Park.

Karten gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14 in Eisleben am Dienstag und Donnerstag 10.00–13.30 und 14.00–17.00 Uhr und am Mittwoch 12.00–17.00 Uhr. Freitags erfolgt der Verkauf an der Abendkasse im Theater (Landwehr 5) nur bei Vorstellungsbetrieb von 18.00–21.00 Uhr. Karten können unter 03475 602070 und kartenservice@theater-eisleben.de reserviert und zudem online erworben werden.

Zurück