Angebote für PädagogInnen

LehrerInnenstammtisch

Zwei Mal in der Spielzeit bietet der LehrerInnenstammtisch die Gelegenheit, sich über die neuesten Inszenierungen und Angebote der theaterpädagogischen Arbeit des Theaters Eisleben zu informieren und sich auszutauschen.

 

Der LehrerInnenstammtisch findet am 21.09.2021 um 17:00 Uhr im Foyer statt.

Weitere Daten für die Spielzeit 2021/2022 werden in Kürze bekannt gegeben.

Klassenzimmerstück

Das Klassenzimmerstück ist eine besondere Möglichkeit, Theater direkt in der Schule zu erleben. Anschließende Nachbereitung, praktische Übungen und Diskussionen mit den Theaterpädagoginnen und der Schauspielerin erweitern das Theatererlebnis. Das Angebot richtet sich an weiterführende und berufsbildende Schulen ab Klassenstufe 6 und kostet pro Schüler 4,00 €.

Paul*

Klassenzimmerstück von Eva Rottmann ab 13 Jahren

Wie ist das, wenn die Natur Varianten des Lebens und damit ihre Vielfältigkeit präsentiert? Was ist, wenn Innen und Außen nicht zusammenpassen? Wenn ein Mensch sich nicht als das fühlt, was er zu sein scheint?

Chris will eine Wette gewinnen und muss sich dafür in Frauenkleidern vor einer Schulklasse zeigen – behauptet er zumindest. Insgeheim geht es ihm um etwas Anderes. Er will seiner großen Liebe Paul beweisen, dass er voll und ganz zu ihm steht. Chris hatte ihn geheiratet, als er Paula hieß und als Frau lebte. Doch Paul ist jetzt ein Mann. Er selbst fühlte sich schon immer so. Aber er wurde als Mädchen geboren und immer als Mädchen, als Frau gesehen. Bis vor Kurzem hat er versucht, als Paula in einem Frauenkörper zu leben und sogar zwei Kinder auf die Welt gebracht. Pauls Outing bringt die Welt der Familie ganz schon durcheinander. Chris hat mit seinen eigenen Vorurteilen und den Zuschreibungen von außen zu kämpfen. Im entscheidenden Moment hat er es verbockt, vor anderen zu beweisen, dass er zu Paul steht. Jetzt ist Paul mit ihren gemeinsamen Kindern zu seiner Mutter gezogen. Um seine Familie zu retten, muss sich Chris von seiner traditionellen Vorstellung von Liebe, Identität und sexueller Orientierung losen.

© Felix Bloch Erben GmbH & Co.KG, Berlin

 

Das Klassenzimmerstück wird gefördert durch den Verein Freunde des Theaters e. V., den LIONS Club Lutherstadt Eisleben, den Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land sowie das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Mansfeld-Südharz.

Nachbereitungen

Zur selbstständigen Nachbereitung eines Theaterbesuchs stehen Materialmappen für die jeweilige Inszenierung zur Verfügung. Für jeden Vorstellungsbesuch wird zudem eine Nachbereitung durch die Theaterpädagogik in der Bildungseinrichtung selbst angeboten. Theaterpädagogische Übungen und Gespräche vertiefen hier Erlebtes.

Extras

Thematisch breitgefächerte Workshops für Schulgruppen oder Pädagoginnen und Pädagogen, Probenbesuche, Projekttage mit der Klasse und vieles mehr gehören zum Angebot des Theaters Eisleben. Die Theaterpädagoginnen informieren Sie gern über die Details.

Supervision

Manchmal kann ein objektiver Blick von außen hilfreich sein. Bei Fragen und Anregungsbedarf für die Arbeit mit der eigenen Schülertheatergruppe bietet die Theaterpädagogik Supervisionen an. Sie kommen zur Theaterprobe und stehen gern beratend zur Seite bei Fragen zur Stückentwicklung, Ausstattung oder dramaturgischen Aspekten und geben neue Impulse für theaterpädagogische Übungen etc.