Christopher Wartig

Schauspiel

In Buenos Aires geboren, kam Christopher Wartig mit vier Jahren nach Deutschland. Hier wuchs er mit seinem deutschen Vater und seiner aus Argentinien stammenden Mutter zweisprachig auf. Nach dem Abbruch seines Studiums der Politikwissenschaften studierte er in Köln am Deutschen Zentrum für Schauspiel und Film. Seinen Abschluss in der Tasche wurde Christopher Wartig ins Ensemble der Landesbühne in Eisleben aufgenommen. Hier erfüllt er ein breites Spektrum an Rollen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Spielplan.

Zurück

Zu erleben in

Schick mir keine Blumen - George Kimball (Hypochonder)

Faust - Mephistopheles

Die Golden Boys von der Baustelle - Fausto, lateinamerikanischer Exilant

Achtsam morden - Mann (Breitner, Bregenz, Dragan, Möller, Toni, Boris, Hipster-Geschäftsführer, Malte, Walter)